Online-Überwachung im Auto | 12. August 2019 | www.kla.tv/14726


Online-Überwachung im Auto. Seit dem 1.4.2018 müssen alle Neuwagen in
der EU mit elektronischen Sim-Karten zur Identifikation des Nutzers ausgestattet sein. Dafür werden u.a. ein GPS-Empfänger zur
Positionsbestimmung, eine Mobilfunkantenne zum Senden eines Notrufs, eine Freisprechanlage
und ein Crashsensor zum Erkennen der Unfallart in die Fahrzeuge eingebaut. Der Bordcomputer übermittelt die Daten vom
Unfallgeschehen und die Zahl der angeschnallten Personen an die Rettungskräfte. Trotz der guten Absicht, dass bei Unfällen
schnell Hilfe kommt, öffnet dieses System jedoch jedem Missbrauch Tür und Tor. Starke Datenschutzbestimmungen gelten nur
für den Notruf, jedoch nicht für all die Daten, die ständig vom Bordcomputer aufgezeichnet
und gespeichert werden. Und das, obwohl das ganze System ständig
mit dem Netz verbunden ist und uneingeschränkt Daten und auch Gespräche übermitteln kann. Auf diese Weise kann das Auto zu einem vollständig
überwachten Raum werden, in dem offene Gespräche nicht mehr geführt werden können. Im Namen der Sicherheit wird damit die Totalüberwachung
weiter vorangetrieben. Zum Abschluss ein Zitat von Jim Farley, leitender
Vizepräsident bei Ford in den USA: „Wir kennen jeden Autofahrer, der die Verkehrsregeln
bricht. Und weil GPS in den Autos ist, wissen wir,
wo und wie jemand das tut.“

51 comments

Leider kommen wir dem Szenario immer näher, dass die Menschen komplette Sklaven der Eliten werden…
Mein neues Video entlarvt Hayali, Rackete und Habeck in einer Sendung. Danke an jeden, der es sieht.

Genau deshalb werde ich mir freiwillig keine neue Reuse mehr holen. Sprachsteuerung ist ja jetzt der neueste Schrei…Hauptsache, es ist schön bequem. Solang die Leute diesen Dreck kaufen, wird sich halt auch nichts ändern. Vielen ist ihre Privatsphäre aber offensichtlich auch egal.

Über GPS, also per Satellit kann auch in die Motorsteuerung des Autos eingegriffen werden und somit das Auto ganz plötzlich stillgelegt werden!
Gibt's ja schon teilweise bei LKWs !
"Schöne Neue Welt und WIR sind mittendrin statt nur dabei"!
Aufwachen !

! WIR WOLLEN DIE EU AUFLÖSEN !Ja die Lösung liegt im Grundgesetz ArtArtikel GG 139 Entnazifizierung hatte früher Befreiungsartikel geheißen ohne den gibt es keinen Friedensvertrag und Artikel GG 146 www.staatenlos.info hier ein YouTube Video https://youtu.be/-mpS0VDpoUQ

Unfassbar. Gut das es Klagemauer gibt. Hier auf Youtube habe ich zu diesem Thema gar nichts gefunden.

Bei DriveNow Carsharing ist auch alles überwacht und kann bzw. wird wahrscheinlich auch missbraucht. Man unterschreibt sogar, dass die alle Daten an Behörden weitergegeben könnten. Egal ob Route, Gespräch /Telefonate / Internetnutzung/GPS livestandort usw.. Mir ist es schon oft passiert, dass wenn ich z.B. in Berlin oder Hamburg an den Stadtrand gefahren bin, die mir einfach das Auto abgestellt haben. Das heißt, dass ich den nacher nicht mehr starten konnte, nachdem ich den wo abgestellt hatte und ne Zeit lang nur so im Auto war oder das Auto kurz so stand. Dann musste man immer nervigerweise mit dem Kundenservice kommunizieren, alles onboard im Cockpit. Also ich behaupte wirklich mal die überwachen da live um irgendwelche Statistiken und sonst was zu bedienen. Wenn Carsharing, dann lieber cambio. Da wird System bedingt nicht überwacht. Naja wer weiß wie lange noch. Besser auf ein 90er Jahre Auto umsteigen um auf Nummer sicher zu gehen bzw. bis 2010 also jenachdem ,ist ja auch immer ganz individuell

https://www.youtube.com/watch?v=fDk960sQIvw&t=1374s ab min 20 gehts los mit dem patent von deutschland was gedanken kontrolle und manipulation betrifft.

Wer Staatsfeind oder Systemfeind ist sollte keinen Wagen besitzen, weil die Geheimdienste (z.B. die CIA und die MI6) den Wagen sabotieren. Ich habe meinen Wagen verkauft, weil plötzlich immer wieder Probleme auftraten. Der Wagen mußte ständig in die Werkstatt. Mir sind auch ständig zwei CIA-Ratten hinterhergefahren und haben mich beschattet.

Georg Orwell mit 1984 ist doch schon Lichtjahre überholt! Heil Merkel! Heil faschistische BRD! 😉💪✌️😜😂👎👏✊

Ich finde es irgendwie nicht falsch, wenn es die Informationen weitergibt an die Rettungseinsatz Kräfte ect., das erleichtert den doch nur die Arbeit und sie sind dann auch darauf besser vorbereitet. Aber das 24h abhören ist natürlich unverschämt und eindringen in die Privatsphäre der einzelner, ohne ihrer Zustimmung ..

Man kann auch per Funk ganz einfach Lenkung, Motormanagement, Getriebesteuerung, Bremssystem eingreifen, und die Kiste mit Vollgas über die Klippen fliegen lassen. Das ist der Sichere Tod, für den Insassen. Wurde schon Durchgeführt in den USA

ja das ist alles schon stark stasi und wird h-kennzeichenfahrzeuge verknappen wie pures gold. ansonsten hockt einem bei jeder fahrt die brüsseler firma im nacken. weiss gar nicht was das soll sim-pflicht vom amt? und dann wirste da mit 8 kameras angepeilt wie im film? die datenmengen die da pro auto per mobilfunk herumgefaxt werden sollen und alles. total gesponnen. und die leute schmeißen mikrowellen raus…

Mit welchem Recht werden die Daten gesammelt , und das ohne die Zustimmung der Eigentümer , das würde mich auch mal Interessieren !!!

Hier werden doch bestimmt Gesetze gebrochen , wenn ich zu einem Arzt gehe muss ich meine Einwilligung geben das er meine Daten verwenden darf !!

Hier ein Auszug :

Der Schutz des Persönlichkeitsrechts des Patienten wird durch Regelungen im BDSG über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten gewährleistet, die der Arzt im individualrechtlichen Behandlungsverhältnis zum Patienten zu beachten hat.
Zulässigkeitsvoraussetzungen der Datenverarbeitung
Das BDSG ist im Verhältnis Patient-Arzt nach den allgemeinen Grundsätzen anwendbar. Das Grundprinzip, daß personenbezogene Daten nicht verarbeitet und genutzt werden dürfen, ist in § 4 Abs. 1 BDSG festgeschrieben.weil das Gesetz ist !!

Ja und? Die Leute wollen es doch so! Warum habt ihr damit ein Problem? Die stellen sich doch auch zu Hause einen Smart Speaker hin. Vernetzen ihr Haus oder ihre sonstige Kommunikationsgeräte ganz Smart.
Ihr werdet nichts dagegen tun können. Die wollen auch 5G. Weil das einfach besser und moderner ist. Scheiß auf die Gesundheit und Freiheit. Das braucht keiner! Hauptsache SMART, schnell und faul sein dabei!
Also haltet euch doch bitte ein wenig mehr zurück und lasst den Menschen ihr Glück!

ich glaube so viel spannende dinge kann man in den meisten autos eh nicht mehr mithören….alle fokussieren sich auf das smartphone und gesprochen wird doch eh kaum noch!

Was leider noch dazukommt.Wenn jemand zuviel weiss,was er besser nicht wissen sollte,kann man übers Netz das Fahrzeug während der Fahrt manipulieren und diese Person loswerden.Ganz schön krank.

Mittlerweile haben Sie in ca. 90 % aller Autos in den amtlichen Kennzeichen-Schildern Chips installiert um das Auto Steuern zu können ( den Chip findet ihr im Hoheitszeichen vorne und hinten an euren KFZ Schildern ( hier in Berlin in dem Hoheitszeichen des Berliner Bären , könnt ihr mit den Fingerkuppen erfühlen, in Bayern auf dem Bayrischen Hoheitwappen )

Mein Gott , haben Die eine Angst vorm Pöbel ! Wassergraben , Kameras, Computerüberwachung ! Wie wär's denn, wenn die Eliten Mal was Gutes tun für's Volk. Dann bräuchten sie auch keine Angst Haben !

Unglaublich….irgendwann werden sie uns auch beim Geschäfte machen (WC) auch unsere Exkremente abwiegen, analysieren (genetischerTest, Analyse was man gegessen hat, welche Krankheiten vorhanden sind oder die noch kommen) wieviel Überwachung zu unseren guten soll denn noch geben? Entmündigung? Die Menschheit ist mehr als krank

Danke KlaTv
Ja, das lieben sie, unsere Eliten: die totale Überwachung der Bürger. Die Sache hat lediglich einen kleinen Haken: es geschieht nicht aus Liebe…

😂… die Antenne kann man tot legen,da funkt dann gar nix irgend etwas in den Himmel,stellt euch nicht so dusselig an.

Wohl dem, der einen Youngtimer sein eigen nennt, ist auch umweltfreundlicher. Die haben damals weniger verbraucht, weil sie nur halb so viel wogen. Und nebenbei noch so schön baumtötend und krebsfördernd die neue Technologie, wenn das Auto ständig im Mikrowellenbereich funkt…

Es gibt bestimmt eine Möglichkeit das zu sabotieren , sonst ist jeder ein potenzieller Organspender auf Bestellung .

Das sind doch nur kleinere Ergänzungen von dem was die meisten von uns eh schon als Alltags Gegenstände haben. Jedes Gerät was in der Lage ist Daten zu senden, ob Mobil oder LAN, sei es das Smartphone, der Heimische PC, die Playstation, der Fernseher, die Smart Home Systeme, Alexa um nur einige zu nennen. Schaut euch doch nur mal das so geliebte Smartphone an. Es hat gleich zwei Kameras, egal auf welche Seite du es legst, eine Kamera hat den blick frei. Und selbst wenn du es in der Hosentasche hast kann man dich wunderbar mit dem eingebauten Mikro Abhören, ganz nebenbei auch noch dein Standort ermitteln.

Und wenn wir dann noch den Transponder unter die Haut bekommen sehen Sie auch noch das du, du bist und keine Maske trägst. Willkommen in der Echtzeit.

Ich wünschte, ich könnte ohne Auto leben, aber in meinem Beruf wird das vorausgesetzt und man wird ohne Pkw und Führerschein nicht mal mehr zum Bewerbungsverfahren zugelassen. 😦

Leave a Reply